Keine Angst vor den Kosten

Die Beratung zu den Kosten ist kostenlos.

Wir klären Sie über die voraussichtlich anfallenden Kosten auf, bevor wir für Sie tätig werden.
Sind Sie z.B. Hartz-IV-Leistungsempfänger, beziehen Sie BAföG oder BAB (Berufsausbildungsbeihilfe), oder ist ihr Einkommen sehr gering, vertreten wir Sie auch im Rahmen von Beratungs- oder Prozesskostenhilfe, wenn die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

 

Die notwendigen Anträge können über unsere Kanzlei gestellt werden.